Performance Art Workshop

Forschen jenseits der Konvention


Gemeinsam probieren wir Kunst neu!


  • 3 Tage: von der Vorbereitung bis zur Aufführung und Dokumentation einer individuellen Performance
  • Einzigartiger Workshop für alle an Performance interessierten Teilnehmer:innen
  • Unter der Leitung von Alina Hill, Schauspielerin und internationale Performancekünstlerin 
  • Austausch und Vernetzung mit Gleichgesinnten und Schauspieler*innen des Artriumensembles.

Werde selbst zum Kunstwerk. Folge deiner Intuition. Erlaube Mut.

Performance bedeutet unmittelbar, im Moment. In diesem Workshop geht es um unmittelbare, echte Erfahrung mit einem Thema, sowie um Experimente, die sowohl für die Performancekünstler:innen, als auch für ein Publikum herausfordernd und spannend sind.


Wie entwickelt sich eine Handlung in eine künstlerische Form?

Wie entstehen starke, kommunikative Bilder?

Die Performance Art folgt dabei wenigen Regeln. Das macht die Arbeit besonders spannend: Kein fester Text, geplante Handlungen oder ultimative Antworten, das Kunstprojekt entsteht aus der Situation. 

Dieser Workshop bietet Dir eine praxisnahe Einführung in die Welt der performativen Kunst, ihrer Entstehung und Entwicklung bis heute. Du wirst verschiedene Künstler:innen und ihre Methoden kennen lernen, diese ausprobieren, Performances nachbauen und eigene Ideen entwickeln. 

Anschließend entscheiden wir gemeinsam was gesehen werden soll - welches Thema braucht gerade eine Bühne?  Zum Abschluss präsentieren wir eine eigene Performance mitten in Hamburg. 

Dieser Workshop richtet sich an jede:n der/die Lust hat, sich selbst als Künstler:in in der Performance-Art auszuprobieren und dabei in den Arbeitsalltag eines professionellen Kunstschaffenden hineinzuschlüpfen. Eine Vorausausbildung ist willkommen, aber nicht notwendig, nur die Bereitschaft, dich einzulassen, auszuprobieren und aktiv zu gestalten.

Alina Hill ist Dozentin der Schauspielschule Artrium und reiste nach ihrem Abschluss mit ihrem ersten eigenen Performance-Projekt „Touching 1“ nach London, Israel, Palästina, New York und Washington. Ihre Kunst verschwimmt an den Grenzen zwischen Theater, Performance, Schriftstellerei zu einem neuen kreativen Arbeitsplatz der viele Möglichkeiten und flexible Räume für die Kunst kreiert. Ihre Arbeit bringt Menschen in aller Welt zusammen. 

Die Luft der großen Bühnen schnupperte sie im Thalia Theater und der Staatsoper Hamburg. Neben ihrer Dozententätigkeit am Artrium, leitet sie eine Jugendtheater Company in Bad Homburg und ist Gastcoach am Ashtar Theater, Ramallah (Westbank) 


Wenn du kein Paypal hast, ist die Zahlung mittels Überweisung möglich (Kontodaten -> hier).

Zeitraum: 10- 17 Uhr
Kosten: 155€


Inhalte des Wochenendes:

Du brauchst an diesem Wochenende:
Termin wählen:

Telefonnummer:

Ich möchte diesen Workshop/Gasttag als Aufnahmeprüfung nutzen