DE | EN

INFOS RUND UM DIE AUSBILDUNG

Voraussetzungen

Hier findest du nützliche Links zu BAföG, Minikrediten und Minjobs während Deiner Ausbildung am Artrium.


Infos zum BAföG und Bildungskredit

Ausbildungsförderung (BAföG): Über die Hamburger Bezirksverwaltung (Bezirksamt Hamburg-Mitte) oder am aktuellen Wohnort kann vom Schüler-BAföG beantragt werden. Die Berechnungen dieses ist vom Verdienst der Eltern und dem jeweiligen Bundesland abhängig. Nach Abschluss der Ausbildung muß dieses nicht zurückgezahlt werden. 

Infos des Bundes zu den neuen BAföG-Bestimmungen

www.bafög.de


Bildungskredit: Nach einem Jahr in der Ausbildung besteht die Möglichkeit einen zinsgünstigen Bildungskredit zu beantragen, der unabhängig von Deinem eigenem Vermögen (bzw. Vermögen der Eltern) vergeben werden kann. Dieser Kredit muß 2 Jahre nach dem Ausbildungabschluss in kleinen Raten zurückgezahlt werden. Das Bundesverwaltungsamt, bzw. die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW-Förderbank) ist dabei ein möglicher Bildungskreditgeber neben weiteren anbietenden Institutionen. 

Infos des Bundes zum Bildungskredit mit Kostenübersicht 

www.bva.bund.de/DE/Themen/Bildung/Bildungskredit



Infos zu Mini-Jobs in Verbindung mit BAföG

Mini-Jobs:  Neben dem Bezug von BAföG besteht die Möglichkeit, einen Mini-Job anzunehmen. Bei der zuständigen Kreis– bzw. Bezirksverwaltung in Hamburg (Bezirksamt Hamburg-Mitte) muss bei zusätzlichem BAföG-Bezug dann ein Antrag auf einen sog. „erhöhten Freibetrag“ gestellt werden. (gem. § 23 Abs. 5 BAföG) 




Deine Zukunft in der Schauspielschule Artrium Hamburg: Mit einer Ausbildung im Artrium Hamburg beginnt für Dich ein gänzlich neuer, abenteuerlicher und herausfordernder Abschnitt in Deinem Leben als professioneller Künstler. Wir möchten Dir Mut zusprechen, Deine Träume die Schauspielerei betreffend mit uns Schritt für Schritt zu entwickeln und zu verwirklichen. 


Viel Erfolg und toi,toi,toi! 

Das Team der Schauspielschule Artrium.